Team

Künstlerische Leiterin

Barbara Kron

Barbara_Kron_Blanche_Ballett_Karlsruhe_Tanzen_Ballettschule In Slowenien geboren kam sie 1999 nach Deutschland um an der Akademie des Tanzes Mannheim zu studieren und erhielt kurze Zeit darauf ein Stipendium der Tanzstiftung Birgit Keil. Nach Ihrem Abschluss erhielt Sie direkt zur Spielzeit 2003/04 ein Engagement im Ballettensemble des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, zunächst als Gruppentänzerin mit Soloverpflichtung, später als Solistin. Hier machte sie durch Interpretation verschiedener Solorollen, unter anderem der Titelrolle in Anna Karenina von Terence Kohler, auf sich aufmerksam. 2010 präsentierte sie im Rahmen von Choreografen stellen sich vor am Staatstheater Karlsruhe ihre erste Choreografie Gotango. 2012 folgte die zweite Arbeit unter dem Titel Hörst Du die Steine Blühen?

Barbara_Kron_Blanche_Ballett_Karlsruhe_Tanzen_Ballettschule_2Am Staatstheater Karlsruhe gab sie 2012 auch zwei Tanz-Workshops für Hörgeschädigte mit Cochlear-Implantat (CI-Träger) als Teil einer kreativen Therapie in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Heidelberg.
Im Frühjahr 2013 leitete sie ein größeres Projekt, ebenfalls im Auftrag vom Uni-Klinikum Heidelberg: Entwicklung, Einstudierung und Aufführung einer Choreographie für CI-Träger. Die mit den teilnehmenden CI-Trägern an 5 Sonntagen erarbeitete Choreografie wurde anschließend im April 2013 am Badischen Staatstheater Karlsruhe aufgeführt.
Nach der ersten Babypause widmete sie sich dem Tanzunterricht und ist seit Juli 2015 Übungsleiterin und künstlerische Leiterin des Ballettvereins Pirouette Karlsruhe.
Barbara@Ballettverein-Karlsruhe.de
 

Weitere Übungsleiter

Naoka Hisada

Naoka Hisada wurde im japanischen Kyoto geboren, wo sie ihren ersten Ballettunterricht erhielt.

Beim Wettbewerb Educational Ballet Competition 2010 in Tokyo gewann sie den ersten Preis, verbunden mit einem Stipendium der Tanzstiftung Birgit Keil zum Studium an der Akademie des Tanzes Mannheim.
Dort setzte sie ihre Ausbildung ab September 2011 fort und schloss ihr Bachelor- und Masterstudium ab.

 

Im Jahr 2013 war sie Semifinalistin beim Prix de Lausanne. In der Spielzeit 2012/13 wurde sie studienbegleitend Mitglied des Ballettstudios des Staatsballetts Karlsruhe und zur Spielzeit 2013/14 wurde sie Ensemblemitglied des Staatsballetts Karlsruhe. Dort arbeitete sie 6 Jahre lang als professionelle Balletttänzerin.

Seit Sommer 2020 ist Naoka beim Ballettverein Karlsruhe angestellt und begann ergänzt dazu im Oktober 2020 ein Studium für Sportpädagogik an der PH Karlsruhe.
Naoka@Ballettverein-Karlsruhe.de

 
 

Martina Hugger

Martina begann mit 4 Jahren in Freiburg klassisches Ballett nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance zu tanzen und entwickelte bis ins Erwachsenenalter hinein eine große Liebe dazu.
Während ihres Studiums der Psychologie wechselte sie zum Modern Dance und widmete sich zunehmend Fitnessformaten wie DanceFitness, Aerobic und Step Aerobic. In New York City machte sie ein Praktikum im Management der Tanzcompany Dances Patrelle und arbeitete schließlich in der psychologischen Marktforschung in Köln.
 
Nach der Geburt ihres ersten Kindes fand sie zum Tanz zurück und absolvierte eine 3-jährige Ausbildung als ITP-Tanzpädagogin in Karlsruhe und Köln und unterrichtet fortan Kinder und Erwachsene im Tanz.
2013 fand sie über die Ausbildung zum ‚Zumba Instructor‘ zusätzlich eine für sie perfekte Mischung aus Tanz und Fitness, die sie seither mit großer Leidenschaft und Energie unterrichtet, sich regelmäßig darin fortbildet (ifaa Group Fitness Instructor, Zumba Gold, Zumba Step) und das Format für sich persönlich immer weiterentwickelt.
Beim Ballettverein Karlsruhe ist Martina seit Februar 2018 tätig.
Martina@Ballettverein-Karlsruhe.de
 
 

Svetlana Vischer

Svetlana Vischer wurde 1981 in Russland geboren. An der Staatlichen Schule für Künste in Wolgograd begann Ihre Ausbildung zur Choreografin. Gleichzeitig tanzte sie dort in einem bekannten Kindertanzensemble. Im Alter von 15 Jahren begann ihre professionelle Arbeit als Bühnentänzerin an der Staatlichen Philharmonie. 1999 begann Svetlana ihr Studium an der Staatlichen Hochschule für Künste und Kultur. Nach 5 Jahren harter Arbeit wurde ihr ein Diplom als Leiterin der Choreographiegruppe & Tanzlehrerin verliehen.
Seitdem arbeitete Sie als Tanzlehrerin im Bereich Volkstanz, Klassisches Ballett, Kindertanz und Tanzkomposition.
2008 hat sich Svetlana in Deutschland niedergelassen, seit Herbst 2016 ist sie beim Ballettverein Karlsruhe tätig.
Svetlana@Ballettverein-Karlsruhe.de
 
 

Constantin Volz

Constantin begann bereits mit 4 Jahren zu tanzen und hat von seiner Jugend bis ins Erwachsenenalter an Tanzturnieren im Bereich Hip-Hop und Streetdance teilgenommen.

Er bildete sich stets in verschiedenen Stilen weiter, besuchte Workshops, trat in Kontakt mit verschiedenen Lehrern und sucht immer neue Herausforderungen, seine Leidenschaft auf immer variantenreichere Art und Weise auszuleben. Während eines Freiwilligen Sozialen Jahr im Bereich Grundschul- und Vereinssport lernte er sehr viel über das Lehrersein und die Gestaltung von Sportangeboten für Kinder und Jugendliche.

Als gebürtigen Schwarzwälder zog es ihn ins badische Karlsruhe, wo er seit 2017 als freiberuflicher Tanzlehrer und Choreograf arbeitet.

Parallel studierte er KulturMediaTechnologie an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, an der er 2020 seinen Bachelor abschloss.
Constantin arbeitet seit seinem Wirken in Karlsruhe mit verschiedenen Künstlern und Tänzern aus der Region zusammen, um mit ihnen Projekte zu realisieren, welche die süddeutsche Tanzszene bereichern.
Für den Ballettverein ist Constantin seit 2017 als Vertretung tätig, seit 2019 unterrichtet er bei uns wöchentliche Kurse.

Consti@Ballettverein-Karlsruhe.de
 
 

Markéta Elblová

Markéta wurde in Hradec Králové (Tschechien) geboren. Ihre professionelle Ausbildung hat sie in Prag am Konservatorium I.V.Psoty begonnen und 2006 mit Diplom als Fachlehrerin im Bereich Tanz abgeschlossen. Paralell dazu begann sie an der HAMU in Prag (Akademie der Musischen Künste, ehemals Karlsuniversität) ein Studium der Tanzpädagogik, welches sie 2007 mit Diplom erfolgreich beendete.

2006 kam sie als Erasmus-Stipendiatin und Stipendiatin der Stiftung Birgitt Keil an die Akademie des Tanzes in Mannheim wo sie 2008 ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin mit Diplom abgeschlossen hat.

Ab 2007 war sie Mittglied des Ballettstudios und ab 2008 festes Mitglied des Ballettensembles am Staatstheater Karlsruhe.
Seit 2015 wirkt sie als selbstständige Diplom-Pädagogin und -Tänzerin.

Beim Ballettverein Karlsruhe ist Markéta seit Sommer 2017 tätig.
Marketa@Ballettverein-Karlsruhe.de
 

Beate Kopmann

Im Alter von 4 Jahren begann Beate mit Ballett und wechselte nach zwei Jahren zur Rhythmischen Sportgymnastik beim TSV Laupheim 1862 e. V. Mit 15 Jahren trainierte sie ihre erste eigenen RSG-Gruppen und begann ein Jahr später zusätzlich wieder aktiv mit Ballett. Mit 18 Jahren begann Beate ebenfalls ihre ersten Jugendballettgruppen zu unterrichten.
2015 begann Beate ihr Studium für Grundschullehramt an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und beendete mit dem Umzug vorerst ihre Tanzlaufbahn.
 
 
Während ihrer Schulzeit machte sie eine Ausbildung zur Schülermentorin im Bereich Tanz-Gymnastik-Rhythmus und anschließend zur Übungsleiter-Assistentin im Bereich Gymnastik und Tanz. Nach dem Abitur absolvierte Beate ein freiwilliges soziales Jahr im Sport bei der TG Biberach 1847 e.V., bei dem sie unter anderem in der Kindersportschule tätig war. Im Rahmen dieses FSJ absolvierte sie die Ausbildung zum Übungsleiter-C im Bereich Breitensport für Kinder und Jugendliche.
Im Herbst 2018 wurde Beate Mitglied beim Ballettverein Pirouette Karlsruhe e.V. und trainiert seit Mai 2019 auch eigene Gruppen im Kinderballett.
Beate@Ballettverein-karlsruhe.de
 
 

Verwaltung & Geschäftsführung

Konstantin Kron

Konstantin wurde 1987 in Karlsruhe geboren, ist liebender Familienvater und studierte am Karlsruher KIT Physik.
 
Er hat bereits seit 2003 Erfahrung im Vorstand gemeinnütziger Badmintonvereine gesammelt und ist auch heute noch aktiv an der Jugendförderung des Baden-Württembergischen Badminton Verbandes beteiligt.
Beim Badischen Sportbund absolvierte er 2017-2018 eine Ausbildung zum lizensierten Vereinsmanager.
 
Seit 2015 ist er als ehrenamtlicher Schatzmeister beim Ballettverein für die Finanzverwaltung zuständig. Darüber hinaus ist er angestellt für die Mitgliederbetreuung und Verwaltung, Geschäftsstelle, Kursplanung, Angestelltenverhältnisse, Untervermietung, Sponsoring und sonstige Anfragen.
Alle Hausmeister-Tätigkeiten und Neuerungen in unseren beiden Tanzstudios fallen ebenfalls in seinen Aufgabenbereich.
Konstantin@Ballettverein-Karlsruhe.de